Alle Artikel von admin

Wer ist sonst noch dabei?

Vielleicht sind Sie kurz davor, sich für das »18 Monate«-Super-Umsetzer-Programm (www.18monate.com/super-umsetzer) zu bewerben.

Eine grosse Frage, die ich von Interessenten immer wieder höre:
Wer ist sonst noch dabei?

Die Frage ist verständlich. Wenn ich Interessent wäre, würde ich das auch wissen wollen.

Aus Datenschutzgründen kann ich das natürlich nicht direkt beantworten. Aber ich kann zumindest ein paar anonymisierte Angaben dazu machen.

Hier ein paar Beispiele:

1.
Ein Transport-Unternehmer mit 25 Vollzeit- und 13 Teilzeit-Mitarbeitern, der in seinem 50. Lebensjahr nochmals Meilensteine setzen möchte und dann in zehn Jahren die Firma geordnet an die nächste Generation übergeben möchte.

2.
Ein Unternehmer in der Energiedienstleister-Branche mit 12 Vollzeit- und 2 Teilzeit-Mitarbeitern, der seine Ziele im Business und in weiteren Lebensbereichen noch schneller erreichen und dabei Spass haben möchte.

3.
Ein Unternehmer in der Heizungsbau-Branche mit 72 Vollzeit- und 20 Teilzeit-Mitarbeitern, der eine 180-Grad-Wendung seines Traditionsunternehmers herbeiführen möchte.

4.
Es gibt aber auch mehrere Unternehmer mit 2, 5 oder 10 Mitarbeitern, die schon einiges erreicht haben und jetzt durchstarten möchten. Die Anzahl der Mitarbeiter ist ja ohnehin nur eine Messgrösse. Die wichtigste Messlatte ist sicherlich der Jahresgewinn, womit uns der Markt sagt, wie gut unser Marketing, unsere Autopilot-Systeme, unsere Umsetzung und unsere Produkte sind. Ein Teilnehmer ist zum Beispiel ein Gold-Gewinner des Rusch-Erfolgswissen-Essay-Contests, der als Ein-Mann-Betrieb einen traumhaften Jahresgewinn erzielt und ein sehr konsequenter Umsetzer von Rusch-Strategien ist. Er möchte mit einem Passionsprojekt eine Spur in der Welt hinterlassen.

Wollen Sie auch dabei sein?

Wir können nur 20 Personen aufnehmen. Wir starten, sobald wir 20 Top-Teilnehmer haben.

Unter www.18monate.com/super-umsetzer können Sie Unterlagen anfordern.

Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie auch einen Telefontermin vereinbaren unter www.alexrusch.com/beratungstermin.

Alex S. Rusch

PS: Wenn Sie mehr über mich wissen wollen, schauen Sie sich die neue Profil-Website unter www.alexrusch.com/wer an.

Wollen Sie in meine Show?

wollen-sie-in-meine-show

Wir werden vom 1. Juli bis 31. Dezember jede Woche live eine »Alex Rusch Show« ausstrahlen.

Die Show gibt es zwar schon seit 2012, aber nicht als im Video-Studio produzierte Live-Show.

Die Dauer wird jeweils nur 15 bis 30 Minuten betragen, was gemäss Kunden-Feedbacks besser ist als eine ganze Stunde. Es gibt immer ein spannendes, lehrreiches Haupt-Thema plus noch drei oder vier kurze Rubriken.

Die Idee für dieses neue Show-Konzept hatte ich vor wenigen Tagen. Aber wie Sie es von mir kennen, geht es immer schnell von der Idee zur Umsetzung.

Für mich stellt dies auch wieder eine neue Herausforderung dar, so wie 2012, als es schon einmal eine wöchentliche »Alex Rusch Show« gab. Nebenbei erwähnt: 2012 war ein extrem erfolgreiches Jahr für mich.

Wir möchten unseren Kunden und Mitgliedern die Möglichkeit geben, in der Show in einer von drei Formen dabei zu sein. Hier die Möglichkeiten:

1.
Sie können Fragen und Kommentare in Form von kurzen Video-Botschaften (30 bis 120 Sekunden) senden an info@rusch.ch. Hierfür ist die einzige Voraussetzung, dass Sie ein paar unserer Produkte, Mitgliedschaften oder Lehrgänge gekauft haben. Das Video muss nicht perfekt sein. Mit dem Smartphone oder mit Zoom bzw. Loom reicht es.

2.
Sie können auch Fragen oder Kommentare von max. 60 Sekunden Länge auf unser Feedback-Telefon sprechen unter 0041 62 888 40 63 (aus technischen Gründen beträgt bei der Peoplephone-Cloud-Telefonanlage das Limit 60 Sekunden, was man fast nicht glaubt, aber es stimmt).

3.
Top-Umsetzer von Rusch-Strategien können sogar live im Studio dabei sein als Komoderator oder VIP-Gast-Experte. Die Voraussetzung hierfür ist, dass man in den letzten Jahren Produkte, Lehrgänge oder Mitgliedschaften im Gesamtbetrag von EUR 5000,– oder mehr bezogen hat. Grund: Das gewährleistet, dass man über genügend Rusch-Wissen verfügt. Senden Sie einfach eine kurze Bewerbung mit dem Feedback-Formular unter www.alexrusch.com/feedback (oder noch besser: Schicken Sie uns eine Video-Bewerbung).

Wir sind gespannt!

Mit freundlichen Grüssen

Alex S. Rusch

PS: Wir haben letztes Jahr ein neues Video-Studio in Lenzburg bezogen, welches wir sozusagen Woche für Woche optimiert haben, wofür wir grössere Beträge investiert haben. Hohe Decke, ein hochwertiges Minergie-Gebäude, Lärmschutz-Fenster, gute Akustik und eine Top-Ausstattung führen zu einem viel intensiveren Wohlfühl-Gefühl als im alten Video-Studio. Zudem ist es in sehr zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Lenzburg, der vorteilhafte Bahnverbindungen bietet (19 Min. nach Zürich, 41 Min. nach Basel). Fünf Kameras und weitere technische Finessen bieten uns viele Möglichkeiten, mit denen wir auch live experimentieren werden. Unter www.rusch-tv.com sehen Sie auf der Start-Seite schon einmal eine Art »Trockenübung«.

Editorial von Ausgabe 02-2018 der Zeitschrift “Noch erfolgreicher!”

Soeben ging Ausgabe 02-2018 der Zeitschrift “Noch erfolgreicher!” in den Druck. Hier publiziere ich schon einmal im Voraus das Editorial:

alexrusch_fallbrook

Liebe Leserin, lieber Leser!

Inzwischen bin ich zurück in der Schweiz, um neun Monate lang Vollgas zu geben, ehe ich dann wieder nach Kalifornien fliege. Soeben haben wir unser Video-Studio in Lenzburg nochmals deutlich aufgerüstet und werden bis Ende des Jahres viele Lehrgänge und Shows produzieren.

Die Erfolgsstory dieser Ausgabe ist aussergewöhnlich und faszinierend. Es geht um ein Startup im Bereich Fernbusreisen, das beeindruckende Zahlen vorzuweisen hat, wie Sie auf den Seiten 32 bis 35 sehen. Auch handelt es sich wieder einmal um ein disruptives Geschäftsmodell – dieses hier macht Fernbusreisen sehr erschwinglich und »cool«.

Dirk Kreuter, der auch zweifacher Hörbuch-Autor im Aufsteiger-Verlag ist, hat vor allem in den letzten zwei Jahren durch die zahlreichen Teilnehmer bei seinen Vertriebsoffensive-Veranstaltungen sowie seine Präsenz in den Social Media viel Auf- sehen erregt. Nun strebt er sogar mit der »largest sales lesson« einen Ein- trag im »Guinness-Buch der Rekorde« an: Er will das weltweit grösste Verkaufsseminar in einem geschlossenen Raum durchführen (Zielvorgabe sind 10 000 Teilnehmer in der Dortmunder Westfalenhalle). Auf den Seiten 12 bis 13 sehen Sie in seiner Foto-Story, wo und wie Dirk Kreuter arbeitet.

Sie werden sicherlich auch in dieser Ausgabe die Themenvielfalt geniessen, darunter Aussergewöhnliches wie »Die magische Küchenspüle«, Fragen und Antworten zum Thema Rohkost sowie neueste Erkenntnisse aus dem Silicon Valley. Auch die Lektion des Quartals wird dieses Mal besonders spannend (Seite 14 bis 16).

Hier wie gewohnt meine Empfehlung: Markieren Sie mit einem Leuchtstift die Passagen im Heft, die für Sie gegenwärtig besonders relevant sind. Nach der Lektüre übertragen Sie dann einige Ihrer daraus gewonnenen Vorhaben und Ziele auf die Seite 50. Schon ein einziger zielgenau geplanter und konsequent verwirk- lichter Umsetzungspunkt kann Ihren persönlichen und geschäftlichen Er- folg entscheidend beflügeln. Viel Spass beim Lesen und viel Erfolg bei der Umsetzung!

Falls Sie noch kein Abonnent sind, gehen Sie auf www.noch-erfolgreicher.com/abo (als Mitglied ab der Stufe 1 erhalten Sie das Heft gratis: www.alexrusch.com/stufen ).

Warum Sie unsere E-Mails öffnen und lesen sollten

alexrusch_e-mail-kommunikation

Wer sich für Erfolg und Marketing interessiert, sollte auf unserer E-Mail-Liste sein und die E-Mails auch öffnen und lesen. Per E-Mail erfährt man ALLES. Auf anderen Kommunikationswegen nur einen Teil. Es gibt Rabatt-Aktionen, die wir ausschliesslich per E-Mail kommunizieren und bei welchen wir sogar geheime Website-Links benutzen. Unter www.alexrusch.com/erfolg können Sie sich auf unsere Liste setzen, falls Sie es noch nicht sind.

Ausgabe 01-2018 der Zeitschrift »Noch erfolgreicher!«

noch_erfolgreicher_01-2018_alexrusch

In der Ausgabe 01-2018 erwarten Sie:

• die Erfolgsstory von Ralf Dümmel – einem Unternehmer mit 400 Mitarbeitern, der durch die VOX-Sendung »Die Höhle der Löwen« einem breiteren Publikum bekannt wurde und von Carsten Maschmeyer »Mr. Regal« genannt wird

• Artikel zu den Themen Erfolgsstrategien, Verkauf, Marketing, Management, Start-up, Kommunikation und Gesundheit

• die Fotostory »Wie arbeitet Volker Knipping?«

• die Lektion des Quartals: »So setzen Sie Trello als Erfolgsinstrument ein«

• die Rubriken »Die Alex Rusch Sprechstunde«, »Lesen – entscheiden – umsetzen«, »Von Alex Ruschs Schreibtisch« und »Umberto Saxer beantwortet Verkäufer-Fragen«

• … und wie immer: ein Erfolgsposter, Tipps zu Weiterbildungsprodukten und vieles mehr

www.noch-erfolgreicher.com

Meine persönliche Herausforderung für 30 Tage

Ich fordere mich wieder einmal während 30 Tage selber heraus.

alexrusch_links-maeusler

Dieses Mal geht es um »Social Media«. In den letzten Jahren habe ich in den sozialen Netzwerken nur das Nötigste gemacht, weil ich den grössten Teil meiner Energie für die Erstellung von Inhalten (Content) für unsere zahlenden Mitglieder und Online-Lehrgang-Teilnehmer nutzen möchte.

Für einen ganzen Monat öffne ich mich nun einmal für die sozialen Netzwerke und werde jeden Tag Beiträge schreiben auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn.

Sie erhalten dadurch 30 Tage lang Einblick in das Leben und Arbeiten des Verlegers und Marketing-Experten Alex Rusch. Und natürlich auch Erfolgstipps und Ideen.

Damit Sie die Nachrichten auch wirklich auf Ihrer Timeline angezeigt bekommen, sollten Sie »Mag ich« klicken und Kommentare schreiben.

Hier die Links:

Auf Facebook: www.facebook.com/alexrusch

Auf Twitter: www.twitter.com/alexrusch

Auf Instagram: www.instagram.com/alex_s_rusch

Auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/alexrusch

Übrigens, ich bin Rechtshänder. Sie fragen sich jetzt vielleicht warum denn auf meinem Schreibtisch die Maus links ist. Ich mache Dinge eben anders als andere. Ich bin Rechtshänder und Links-Mäusler. So entlaste ich meine rechte Hand. Ein Nebenvorteil: Ich kann die Mause und die Zahlentastatur rechts gleichzeitig nutzen. Alles hängt an Kabeln, weil der Elektrosmog von Funkmäusen und Funk-Tastaturen besonders schlimm ist (vor allem für die Hände, wie mir ein Arzt erzählte, was auch mich überraschte).